„Freifunk“ schafft mobiles Internet: Ralph Kühnl im Gespräch mit Freifunkern aus der Metropolregion Rhein-Neckar

Sie kennen sicher das Problem: Sie sind irgendwo auf dem Land unterwegs, möchten auf dem Smartphone kurz was googeln – es gibt aber kein mobiles Internet. Eigentlich ein Unding, aber außerhalb der Ballungsräume doch Alltag. Dagegen will eine Initiative etwas tun: „Freifunk“ schafft mobiles Internet dorthin, wo noch keines ist. Wie das funktioniert – darüber unterhält sich Ralph Kühnl mit einem Freifunker aus der Metropolregion Rhein-Neckar.