Frontalzusammenstoß auf der B39

Bei dem Unfall in Höhe Rauenberg sind am Ostersonntag drei Menschen leicht verletzt worden. Ein Autofahrer fuhr von Wiesloch kommend, nach der Einmündung Rauenberg-Malschenberg nach rechts auf den Grünstreifen. Die Ursache ist nach Polizeiangaben noch nicht geklärt. Das Fahrzeug kam ins schleudern und geriet auf die Gegenfahrbahn. Dort kam es zum Frontalzusammenstoß mit einem entgegenkommenden Auto. Der Streckenabschnitt der B39 war am Vormittag drei Stunden gesperrt. Der Schaden beläuft sich auf 20.000 Euro.