Fußball: Alois Schwartz bleibt beim SV Sandhausen

Alois Schwartz bleibt dem SV Sandhausen treu. Der Fußball-Zweitligist und sein Trainer einigten sich sich darauf, die Zusammenarbeit über die laufende Saison hinaus bis 2018 fortzusetzen. Das sei die logische Konsequenz aus der bisherigen Zusammenarbeit, so Präsident Machmeier. Er sei froh, weiter beim SV Sandhausen arbeiten zu können, kommentierte der 48jährige sein Bleiben am Hardtwald. Der Schwabe übernahm den SV Sandhausen im Somemr 2013. Der Tabellen-Sechste tritt am Sonntag in Bielefeld an.