Gebäude am Entree zum Hambacher Schloss fertig gestellt

Das zweistöckige Haus aus leistädter Sandstein wird neben dem Museumsshop auch Tagungsbüros beherbergen. Es ist die letzte Etappe nach der Sanierung des Schlosses und der Neugestaltung des Restaurants binnen der letzten 10 Jahre. Für Besucher nutzbar werde das Eingangsgebäude aber erst im Januar 2015 sein, da die Außenanalagen noch fertig gestellt werden müssten. Das Land Rheinland-Pfalz trug die kompletten Kosten. Gebäude und Gelände seien dann auch für mobilitäseingeschränkte Menschen gut zugänglich, heißt es.