Gefahrguteinsatz für die Mannheimer Feuerwehr

Auf einem Schiff im Rheinauhafen traten am frühen Nachmittag etwa 10 Liter eines Gefahrstoffs aus. Ursache war ein undichter Flansch. Butylacrylat ist eine entzündliche, ätzende Flüssigkeit. Die Berufsfeuerwehr nahm den Stoff auf und sicherte ihn. Im Hafengebiet wurden Luftmessungen vorgenommen, es wurden aber keine erhöhten Werte festgestellt. Nach etwa zwei Stunden war der Einsatz beendet. Verletzt wurde niemand.