Gegen den Abriss: Hausbesetzung in Mannheim

Eine Gruppe von rund 40 Aktivisten hat am Wochenende 24 Stunden lang einen Wohnblock in der Mannheimer Neckarstadt besetzt.

Den Wohnblock und drei weitere Häuser will die städtische Wohnungsbaugesellschaft GBG abreißen und neue Häuser mit teureren Mietwohnungen bauen.

Dagegen protestierten die Hausbesetzer und fanden Unterstützung von noch verbliebenen Mietern in den vier, weitgehend  geräumten Wohnblocks.