Germersheim: Frontalzusammenstoß im Berufsverkehr

Auf der vierspurigen B 9 zwischen Schwegenheim und Lingenfeld im Landkreis Germersheim krachten die beiden PKW kurz nach 7 zusammen. Wie die Polizei berichtet, musste ein 26 Jahre alter Autofahrer auf der rechten Spur aus bislang ungeklärter Ursache stark abbremsen. Dabei verlor er die Kontrolle über das Auto, es drehte sich und kam auf dem linken Streifen entgegen der Fahrtrichtung zum Stehen. Ein nachfolgender Autofahrer krachte frontal in das Hindernis. Beide Männer kamen den Angaben zufolge mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Der Totalschaden an beiden Fahrzeugen summiert sich auf 11 000 Euro. Der Verkehr staute sich auf fünf Kilometer Länge.