Geschäftszahlen: KSB in Frankenthal legt Jahresbilanz vor

Der Pumpen- und Armaturenhersteller KSB mit Hauptsitz in Frankenthal hat in den vergangenen Jahren kontinuierlich Stellen abgebaut und weltweit sogar ganze Standorte geschlossen.

Die Nachfrage habe sich verlagert und man wolle effizienter werden, heißt es zur Begründung. Der Spartrend wird sich auch weiterhin fortsetzen.

Das teilte das Unternehmen am Morgen mit und blickt mit gemischten Gefühlen auf das vergangene Geschäftsjahr zurück.