Happy Showtime: Die KTG Heidelberg feiert Jubiläum

Einen wie Fabian Hambüchen in seinen Reihen zu wissen: Davon träumt so ziemlich jeder Turnverein. Sein Gold-Moment von Rio ist nicht nur den Fans des Turnens in Erinnerung geblieben.
Ob die Verantwortlichen der Heidelberger Turnvereine aus Kirchheim und dem Pfaffengrund vor 25 Jahren genau so einen Erfolg auf dem Wunschzettel hatten, ist zwar nicht überliefert. Wohl aber die Absicht, die Kräfte zu bündeln und so mit der neuen KTG – der Kunstturngemeinschaft – die Voraussetzungen für große Leistungen zu schaffen.
Immerhin: Mehrfach schon turnte die Heidelberger Riege in der Ersten Liga. Aktuell sind die Jungs zwar zweitklassig, aber das schmälerte die Lust an einer krachenden Jubiläumsgala nicht im geringsten.