Heidelberg: Brand im Stadtteil Rohrbach

Vier Verletzte nach Feuer in Heidelberg. Die Polizei geht nach ersten Ermittlungen von Brandstiftung aus. Wie es heisst, richteten die Flammen in dem leer stehenden Gebäudekomplex im Stadtteil Rohrbach einen Schaden von rund 6000 Euro an. Bei den Löscharbeiten verletzten sich zwei Feuerwehrleute durch Rauchgas. Sie mussten ebenso in Kliniken behandelt werden wie zwei 11- und 15jährige Jungen. Sie sollen sich in der Nähe der Halle aufgehalten haben. Ob sie den Brand legten oder nur beobachteten, müsse nach Polizeiangaben noch geklärt werden.