Heidelberg: Flüchtlingsprojekt kommt gut an