Heidelberg: Gewaltopfer-Ambulanz bekommt Besuch

Die Gewaltopfer-Ambulanz in Heidelberg arbeitet seit einem Jahr erfolgreich. Über 200 Untersuchungen von Gewalt-Opfern wurden bislang durchgeführt, um bei Gerichtsverfahren verwertbare Beweise vorlegen zu können. Heute besuchte die baden-württembergische Wissenschaftsministerin Theresia Bauer die Gewaltopfer-Ambulanz. Dabei nahm sie auch explizit Stellung zu der umstrittenen neuen Leiterin der Rechtsmedizin an der Uniklinik Heidelberg Kathrin Yen. Kritiker werfen ihr vor, dass sie ihren in Österreich erworbenen Doktortitel nicht eindeutig mit einem  vorgeschriebenen Zusatz gekennzeichnet habe und dass ihr die nötige Qualifikation fehle.