Heidelberg: Sparkasse blickt auf gutes Geschäftsjahr 2015 zurück

Das teilte das Kreditinstitut heute mit. Die Bilanzsumme beläuft sich nach Unternehmensangaben auf rund 6,9 Milliarden Euro. Das ergibt ein Plus zum Vorjahr in der Höhe von 2,7 Prozent.
Die allgemeine Lage bezeichnete der Vorstand allerdings als schwierig. Gründe dafür seien die weiterhin andauernde Niedrigzinsphase und die zunehmende Bürokratisierung durch umfangreiche Dokumentationspflichten zum Verbraucherschutz.
Die Zahl der Kunden sei mit rund 380.000 stabil. Allerdings werde der Personalstock durch die zunehmende Digitalisierung der Bankgeschäfte langfristig abnehmen, heißt es.
Neu im nun vierköpfigen Vorstand wurde der 56-jährige Thomas Lorenz vorgestellt.