Heidelberg: Unfall nach Verfolgungsjagd

Kurz nach 1 Uhr nachts überholte ein BMW einen Streifenwagen auf dem Boxberg. Als die Beamten den Wagen stoppen wollten beschleunigte der Fahrer und floh. Kurze Zeit später verlor der BMW Fahrer an einer Einmündung die Kontrolle über seinen Wagen und schleuderte gegen sieben geparkte Autos, bevor er sich mehrfach überschlug und auf dem Dach liegen blieb. Von den vier Fahrzeuginsassen konnten drei fliehen. Ein 19-jähriger wurde von der Polizei leicht verletzt  aus dem Wrack befreit. Der Schaden wird mit rund 40 000 Euro angegeben. Wie es heißt, waren die Kennzeichen nicht auf den BMW zugelassen. Die Fahndung nach den drei Geflohenen blieb bisher ohne Erfolg.