Hockenheim: Bombenfund auf Industriegelände

Amerikanische Weltkriegsbombe entschärft: In Hockenheim machten Spezialisten des Kampfmittelbeseitigungsdienstes am Dienstag abend in nur 20 Minuten einen 500 Kilogramm schweren Sprengsatz unschädlich. Entdeckt wurde die Bombe bei Arbeiten auf dem Fabrikgelände eines Industriegebiets, so die Polizei. Sie war mit mechanischen Aufschlagzündern ausgestattet. Das Gebiet und auch die B 36 waren für die Dauer der Entschärfung abgeriegelt. Wohngebiete mussten nicht evakuiert werden.