Hockey: Mannheimer HC gegen TSV Mannheim

Derby Atmosphäre auf dem Neckarplatt: Darauf haben sie sich schon wochenlang gefreut – die Pyrotechniker des MHC geben alles. Doch als die Sicht von der Haupttribüne besser wird, da müssen die engagierten Fans mitansehen, wie der Aufsteiger TSV erst mal zeigt, wo der Hammer wirklich hängt: Strafecke für die Gäste. Und die verwandelt Nicolas Proske eiskalt zur Führung. 0:1 nach acht Minuten, da muß der erfolgsgewohnte Mannheimer HC erst mal schlucken.
MHC Keeper Späck ist schwer gefordert – Proske verfehlt hier nur knapp.
Bei der folgenden Strafecke ist es ausschließlich dem MHC Schlußmann zu danken, daß die Partie nicht auf die abschüssige Bahn gerät. Da wäre viel drin gewesen für den TSV.