Hölzerne Riesen in Speyer: 40 Skulpturen weisen den Weg zum Reformationsjubiläum

In Speyer beginnt am Abend eine Ausstellung im öffentlichen Raum. Bei einem Bummel durch die Stadt stößt man auf 45 Holzfiguren, jede 2.50 Meter groß, also nicht zu übersehen. Die Skulpturen kommen aus der Künstler-Werkstatt des Engländers Robert Koenig und bereichern bis Anfang August das Stadtbild. Speyer erhofft sich damit nicht nur einen touristischen Effekt, sondern will mit der Ausstellung „Odyssey“ auch einen Beitrag zum Reformations-Jubiläum leisten.