Hoher Schaden bei Großbrand in Ludwigshafen

Bereits beim eintreffen der Feuerwehr stand das Gebäude in Vollbrand. Flammen schlugen aus den Fenstern und loderten durch die Dachhaut. Da sich zum Zeitpunk des Feuers keiner in dem unbewohnten Haus aufhielt, entschied sich die Einsatzleitung dazu das Gebäude kontrolliert abbrennen zu lassen. Nach gut drei Stunden hatte die Feuerwehr den Brand voll unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand. Der Schaden wird mit über 100 000 Euro angegeben.