Hoher Schaden bei Hausbrand in Speyer

Bei einem Feuer im Dachgeschoss eines Mehrfamilienhauses in Speyer wurden heute Morgen zwei Wohnungen völlig zerstört. Die Feuerwehr konnte eine Katze aus den Flammen retten. Menschen kamen nicht zu Schaden. Eine 85-jährige Hausbewohnerin aus einer unteren Etage wurden wegen der starken Rauchentwicklung aus ihrer Wohnung evakuiert. Sie kam vorübergehend in einem Seniorenheim unter. Laut Polizei entstand bei dem Feuer ein Schaden von rund 70 000 Euro. Die Brandursache ist noch unklar. Während der Löscharbeiten war die Straße „im Erlich“ gesperrt.