Husten, Schnupfen, Fieber – Grippewelle hält sich hartnäckig

„Geh nicht mit nassen Haaren raus – du erkältest dich“ oder „Setz ’ne Mütze auf, damit der Kopf nicht friert“
Diese Ratschläge kennen Sie doch bestimmt auch. Natürlich ist es nicht falsch diese Ratschläge zu befolgen, aber eine Erkältung bekommt man davon nicht. Eine Erkältung bekommt man ausschließlich durch Viren, die sich über Tröpfcheninfektion übertragen, also durch berühren infizierter Türklinken zum Beispiel oder wenn einer hustet und schnieft. Mit nassen Haaren rausgehen schwächt NUR das Immunsystem und man ist anfälliger für die Erkältungserreger. Aber – egal wie oder was der Grund ist: Eine Grippe unterscheidet sich dann doch stark von einer Erkältung und leider rollt momentan wieder eine Grippewelle, so schlimm wie seit 7 Jahren nicht mehr, über Deutschland und die Region.