Hutgeschäft Geschwister Guttman

Manches erinnert an das Schicksal des Ladengeschäfts von Herrenausstatters Manes. Hier wie beim Hutgeschäft „Geschwister Gutmann“ in G 3, 20 bedeutete Hitlers Machtergreifung das Ende für die jüdischen Eigentümer. Das einst gut gehende Hutgeschäft wurde 1938 „arisiert“ und die Geschäftsinhaberin Melanie Wohlgemut im Oktober 1940 nach Gurs deportiert. Sie überlebte glücklicherweise. Ihr Schicksal und viele weitere dieser Art werden im zukünftigen NS-Dokumentationszentrum des MARCHIVUM nachvollziehbar werden.