In Gedenken: Trauergottesdienst nach BASF-Explosion

Die Explosion bei der BASF am 17. Oktober hat inzwischen vier Menschenleben gefordert.

Am Samstag starb ein 33jähriger Feuerwehrmann aus Neustadt, er lag seit der Katastrophe mit schweren Verbrennungen auf der Intensivstation.

Unterdessen gedachten gestern Abend etwa 500 Menschen in einem Trauergottesdienst in Ludwigshafen der Opfer des Unglücks.