Kahlschlag in Mannheim – GE-Standort vor dem Ende?

Heute vor genau einem Jahr kritisierte Mannheims Oberbürgermeister Dr. Peter Kurz den US-Konzern General Electric aufs Schärfste. Der Vorwurf: Der Konzern prüfe im Streit um den Stellenabbau am Mannheimer Traditionsstandort die Angebote möglicher Investoren nicht ernsthaft. Seither wurden gut 1000 Stellen abgebaut. Heute – genau ein Jahr später, jetzt die bittere Gewissheit, es geht zu Ende.