Kilometerlange Staus nach schwerem Unfall

Auf der A6 bei Sinsheim fuhr am Mittag laut Polizei ein Lastzug am Stauende auf ein weiteres Schwerfahrzeug auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrerhaus stark deformiert. Der 55jährige Fahrer musste von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden. Er erlitt schwerste Verletzungen und kam mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik. Die A 6 war in Fahrtrichtung Mannheim während des Rettungseinsatzes komplett gesperrt. Die Bergungsarbeiten dauerten bis in den späten Nachmittag. Es kam zu kilometerlangen Staus. Von den Verkehrsbehinderungen waren auch Umgehungsstraßen betroffen. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 100 000 Euro.