Kreuz Walldorf: Kilometerlange Staus nach LKW-Unfällen auf A5 & A6

Zwei Lkw-Unfälle sorgten am Morgen über Stunden für kilometerlange Staus rund um das Walldorfer Kreuz. Zunächst kam auf der A5 bei Schwetzingen ein Sattelzug von der Fahrbahn ab und durchbrach die Mittelleitplanke. In den querstehendenn 40-Tonner fuhr Sekunden später noch ein weiterer Lastzug. Die beiden Fahrer und ein Beifahrer wurden schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Den Schaden schätzt die Polizei auf 100.000 Euro. Die Aufräumarbeiten an der Unfallstelle dauerten bis in den Mittag. Kurz nach diesem LKW-Unfall kam es auch auf der A6 zwischen Walldorf und Wiesloch-Rauenberg zu einer Kollision. Dabei übersah offensichtlich der Fahrer eines Tankzugs am Stauende den vorausfahrenden Sattelzug. Bei dem Auffahrunfall wurde noch ein dritter LKW beschädigt. Der Tankzug-Fahrer wurde vom Rettungsdienst behandelt. Der mit dem Kraftstoff-Additiv AdBlue beladene Tankbehälter wurde nicht beschädigt. Durch die Karambolage staute sich auch hier der Verkehr auf mehrere Kilometer Länge, diesmal in Richtung Heilbronn.