Lärm in der Heidelberger Altstadt: Debatte um Sperrzeit-Verlängerung aus der Sicht des Jugend-Gemeinderates

Die Kneipenszene in der Heidelberger Altstadt und das Ruhebedürfnis der Anwohner – zwei Welten begegnen sich. Der Streit um die Sperrzeiten für die Gastronomie zieht sich wie ein roter Faden durch die letzten Jahre. Nach neuesten Lärmgutachten will die Stadt ab Januar eine neue Verordnung umsetzen.
An Wochentagen sollen die Lokale um 1 Uhr nachts schließen, am Wochenende um 3 Uhr. So sieht es das neue Konzept vor, das ab Januar gelten soll. Bisher dürfen die Gaststätten unter der Woche bis 3 und am Wochenende bis 5 Uhr Gäste empfangen. Doch bei diesen Öffnungszeiten werden dem Gutachten zufolge die geltenden Lärm-Richtwerte permanent überschritten.
Gestern befasst sich nun der Jugend-Gemeinderat mit dem leidigen Thema.