Landessieger „Jugend forscht“ gekürt

Rund 1350 Jugendliche aus Rheinland-Pfalz, so viele wie noch nie, hatten sich in diesem Jahr für den Landeswettbewerb angemeldet. 54 Nachwuchsforscher präsentierten jetzt ihre 37 Arbeiten bei der BASF in Ludwigshafen. Der rheinland-pfälzische Staatssekretär für Bildung und Wissenschft Hans Beckmann vergab einen Sonderpreis in den insgesamt 7 Disziplinen aus Naturwissenschaft und Technik.
Im nächsten Jahr übernimmt die BASF anlässlich ihres 150-jährigen Firmenbestehens die Patenschaft für den 50. Bundeswettbewerb von „Jugend forscht“. Das Finale von Deutschlands bekanntestem Nachwuchswettberb findet dann vom 26. bis 30. Mai 2015 in Ludwigshafen statt.