Licht-Kunst: „Winterlichter“ im Mannheimer Luisenpark angeknipst

Der Mannheimer Luisenpark hat bereits zum dritten mal seine „Winterlichter“ angeknipst.
Das sind Lichtinstallationen inmitten der Parklandschaft, die Bäume und Skulpturen bis zum 26. Februar fast magisch in Szene setzen. Dahinter steckt der nordrhein-westfälische Lichtkünstler Wolfgang Flammersfeld. Der 64jährige ist eigentlich studierter Musiker und ein Quereinsteiger als lluminator. Den Frankfurter Palmengarten und den Essener Gruga-Park hat er schon in seine Licht-Effekte getaucht – jetzt also wieder Mannheim.