LKW Unfall auf der A61 beim Kreuz Mutterstadt

Kurz vor dem Autobahnkreuz Mutterstadt fuhr laut Polizei ein Lastzug ungebremst auf einen stehenden PKW auf. Sowohl der 26jährige Lastwagenfahrer als auch der 31jährige Autofahrer erlitten schwere Verletzungen und kamen ins Krankenhaus. Der Autofahrer musste von der Feuerwehr aus dem eingeklemmten Fahrzeug befreit werden. Durch den Aufprall wurden zwei weitere Lastzüge und zwei Autos zusammengeschoben. Der Unfall-Lastwagen hatte Pflastersteine geladen, die herunterfielen und sich auf der Fahrbahn verteilten. Die A61 war über mehrere Stunden komplett gesperrt, es kam zu kilometerlangen Staus. Die Bergungsarbeiten zogen sich bis in den späten Nachmittag, die A61 wurde später bereits ab dem  Kreuz Speyer gesperrt. Der Schaden wird auf mindestens 200 000 Euro geschätzt.