Ludwigshafen: Die Eulen greifen nach dem Aufstieg

Handball-Euphorie in der Metropolregion! Die Rhein-Neckar-Löwen stehen als Deutscher Meister fest und in Ludwigshafen steht die TSG Friesenheim vor dem dritten Aufstieg ins Oberhaus. Die Ausgangslage: Vor dem letzten Spieltag belegen die „Eulen“ Platz 4 in der Tabelle. Drei Teams steigen auf. Von den drei Kandidaten für die Plätze 2 und 3 haben die Ludwigshafener aber eine auf dem Papier fast schon ideale Ausgangsposition. Sie empfangen den Tabellen-Letzten Empor Rostock in der heimischen Eberthalle. Wolfgang Grünwald über eine Mannschaft, die nach vielen ups and downs finale Morgenluft wittert.