Ludwigshafen: Eulen beeindrucken gegen Saarlouis

Die TSG Ludwigshafen-Friesenheim hat allerbeste Chancen, am kommenden Wochenende mit dem letzten Saisonspiel in die Bundesliga aufzusteigen. Nur um einen einzigen Treffer sind die Eulen in der Tordifferenz schlechter als der TV Hüttenberg auf Rang drei, der zum Aufstieg berechtigt. Aber während die Hüttenberger am letzten Spieltag Tabellenführer Netterstedt-Lübbecke zu Gast hat, empfangen die Pfälzer den Tabellenletzten Empor Rostock.

Die Zeichen stehen also gut. Und dass die TSG auf der Zielgeraden in Ballerlaune ist, mußten im vorletzten Saisonspiel die Gäste aus Saarlouis am eigenen Leib erfahren.