Ludwigshafen: Hoher Schaden bei Feuer in Rheingönheim

Bei einem Wohnhausbrand am Freitagabend erlitt ein Mann eine Rauchgasvergiftung und leichte Verbrennungen im Gesicht. Nach Polizeiangaben wurde der 55 Jahre alte Mann mit seiner Frau im Schlaf von dem Feuer überrascht. Das Ehepaar kam in ein Krankenhaus. Die Brandursache ist noch Unklar. Das Einfamilienhaus im Stadtteil Rheingönheim ist derzeit nicht mehr bewohnbar. Der Schaden wird mit rund 150 000 Euro angegeben.