Ludwigshafen: Kindergarten nach Brand wieder eröffnet

Es war am 29. Dezember 2010, als die Kinder im Ludwigshafener Stadtteil Rheingönheim den Glauben an das Gute im Menschen verloren. Zwei 19-jährige stiegen nachts in ihren Kindergarten im Brückweg ein und legten Feuer. Die Tagesstätte brannte völlig aus. Seither waren die Kleinen in einem Provisorium untergebracht. Bis sie heute endlich wieder in ihre alte Heimat einziehen konnten. Happy End also in Rheingönheim – man könnte auch sagen: Was lange währt, wird endlich gut. Denn der Kindergarten im Brückweg erstrahlt jetzt nicht nur in neuem Glanz, er wurde auch von 110 auf 160 Plätze erweitert. (Beitrag vom 19.03.2013)