Mannheim: Auto rast in Bushaltestelle – ein Schwerverletzter

18jähriger rast in Bushaltestelle. Nach Polizeiangaben verlor der Fahranfänger in Mannheim-Käfertal die Kontrolle über seinen Wagen, weil er an einer Kreuzung einem anderen Fahrzeug ausweichen musste. Er schleuderte zunächst gegen zwei geparkte Autos und fuhr schließlich in die Haltestelle. Hier erfasste er einen wartenden Fahrgast frontal. Der 57jährige kam mit lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus. Der 18jährige und sein Beifahrer wurden den Angaben zufolge leicht verletzt.