Mannheim: Drei Verletzte bei Küchenbrand

Brand in der Mannheim Innenstadt

Bei einem Küchenbrand in den F- Quadraten verletzten sich am Nachmittag drei Bewohner. Nach Polizeiangaben kochte Jugendlicher mit einer Fritteuse. Als er kurz die Wohnung verließ fiel die Eingangstür zu. In der Fritteuse wurde das Fett zu heiß, die enstehende Flammen griffen auf das Inventar über. Die Feuerwehr brach die Tür auf und löschte die Flammen. Der junge Mann und seine Mutter erlitten einen Schock. Eine weitere Bewohnerin wurden durch Rauchgasse leicht verletzt. Der Schaden wird mit rund 25 000 Euro angegeben.