Mannheim: Feuerwehr rettet Kinder aus brennender Wohnung

Ein technischer Defekt in einem Stromzähler im Keller des Anwesens löste nach Polizeiangaben einen Schmorbrand aus. Das Haus in der Hessischen Straße im Stadtteil Waldhof musste evakuiert werden. Es ist vorerst nicht mehr bewohnbar. Die Polizei schätzt den Schaden auf 30 000 Euro. Die Einsatzkräfte bargen drei Kinder und einen Jugendlichen mit einer Leiter aus dem ersten Stock. Wie es heisst, habe während des Einsatzes der benachbarte Schienenverkehr eingestellt werden müssen.
Bei einem weiteren Einsatz am frühen Morgen musste die Mannheimer Feuerwehr im Stadtteil Rheinau Plastikfässer und Arbeitsgeräte auf einem Firmengelände löschen. Brandursache und Höhe des Schadens sind noch nicht bekannt.