Mannheim: Fußgänger bei Unfall mit Straßenbahn schwer verletzt

Von einer Stadtbahn schwer verletzt wurde am Morgen auf dem Mannheimer Kaiserring ein Fußgänger. Nach Polizeiangaben erfasste die Bahn der Linie 3 nach Neckarau den 26-Jährigen an der Haltestelle Kunsthalle frontal, worauf er zu Boden stürzte und eingeklemmt wurde. Die Feuerwehr befreite ihn mit hydraulischen Rettungsgeräten. Der junge Mann erlitt Kopf- und Beinverletzungen. Auch der geschockte Fahrer der Straßenbahn musste medizinisch betreut werden. Durch den Rettungseinsatz im morgendlichen Berufsverkehr war der Kaiserring in Richtung Hauptbahnhof rund eine Stunde auf Schiene und Straße blockiert, was den Innenstadtverkehr zeitweise zum Erliegen brachte. Die Polizei in Mannheim sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können.