Mannheim: Kurden starten Sternmarsch nach Straßburg

Rund 150 vorwiegend junge Kurden starteten am Sonntag Vormittag ihren Sternmarsch nach Straßburg. Am Mannheimer Bahnhof sangen sie die kurdische Nationalhymne. Das Motto der Aktion ist „Freiheit für Abdullah Öcalan – ein Status für Kurdistan“. Die erste von sieben Etappen ging von Mannheim nach Hockenheim und verlief friedlich. Auf der 26 Kilometer langen Strecke forderten sie lautstark ein autonomes Kurdistan und der Befreiung des Kurdenführers. Am Abend wurden sie von 50 weiteren Kurden zur Abschlusskundgebung erwartet. Heute ging es weiter nach Bruchsal. Von dort marschiert die Gruppe nach Karlsruhe, Rastatt, Achern und Kehl und über den Rhein nach Straßburg. Dort ist am Samstag eine zentrale Abschlusskundgebung mit rund 15.000 Kurden aus ganz Europa vorgesehen.