Mannheim: Richtfest der Business School

Bei dem Neubau handelt es sich um einen außergewöhnlichen Um- und Anbau an dem Mannheimer Schloss. Im ehemaligen Kohlenkeller entsteht ein Studien- und Konferenzzentrum für die Fortbildung von Managern in größtenteils berufsbegleitenden MBA Programmen. Wie Professor Jens Wüstemann, Präsident der Einrichtung, betonte, hat sich die Mannheim Business School auf Grund der engen Verzahnung mit der Universität Mannheim schon nach wenigen Jahren in der Internationalen Spitze der Managerschmieden etabliert. Der Neubau kostet rund 9 Millionen Euro, die die Business School aus eigenen Mitteln bestreitet. Das besondere ist die großzügige Öffnung zur sogenannten Mensawiese, wo aus einer ehemaligen Schmuddelecke des Schlosses ein städtebaulich einmaliges Schmuckstück entstehen soll.