Mannheim-Sandhofen: Schulbus kollidiert mit Straßenbahn

Bei dem Zusammenstoß gab es fünf Verletzte, darunter drei Kinder. Wie die Polizei mitteilt, hatte der Busfahrer am Morgen vermutlich eine rote Ampel übersehen. Gegen den 50-jährigen wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt. Durch den Zusammenprall mit der fahrenden Straßenbahn wurde der Bus um 180 Grad gedreht. Drei Gundschulkinder sowie zwei 63 und 64 Jahre alte Fahrgäste verletzten sich, ein achtjähriger Junge schwer. Der Schaden wird auf mindestens 30.000 Euro geschätzt.