Mannheim: Schwerer Unfall auf A6 – vier Verletzte

Bei der Karambolage gegen 16:20 Uhr zwischen den Autobahnkreuzen Mannheim und Viernheim wurden vier Personen verletzt, eine davon schwer. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Polizeiangaben zufolge krachten im dichten Verkehr sieben Autos ineinander, vier davon mussten abgeschleppt werden. Die Autobahn in Richtung Norden war etwa eine Stunde lang voll, dann zum Teil gesperrt. Gegen 18:30 Uhr gab die Polizei die Autobahn wieder frei. Der Verkehr staute sich Polizeiangaben zufolge auf etwa sechs Kilometer Länge.