Mannheim-Suebenheim: Brand in ehemaliger Kaserne

Das Feuer brach in einem leerstehenden Gebäude der Stem-Kaserne aus.  Aufgrund der schlechten Wasserversorgung am Einsatzort rückte die Feuerwehr sicherheitshalber auch mit einem mit 5000 Liter befüllten Spezial-Löschfahrzeug an. Wie es von Seiten der Feuerwehr heißt, brannte es gleich auf zwei Stockwerken an mehreren Stellen. Den Einsatzkräften gelang es die Flammen zu löschen bevor sie auf weitere Gebäudeteile übergreifen konnten. Die genaue Brandursache ist noch unklar. Da das Feuer aber zu gleicher Zeit an mehrere Stellen ausbrach, wird eine Brandstiftung nicht ausgeschlossen. Der Schaden wird mit rund 40 000 Euro angegeben.