Masterplan Mobilität: Gemeinsam gegen dicke Luft

Die steigende Stickstoffdioxid-Belastung ist nicht erst seit dem VW-Skandal ein großes Thema in deutschen Städten. Auch in der Region werden in den Zentren regelmäßig die zugelassenen Grenzwerte überschritten. Mannheim, Ludwigshafen und Heidelberg wollen dieses Problem gemeinsam anpacken und legten beim Dieselgipfel in Berlin im November von den 60 teilnehmenden Städten als einzige ein gemeinsames Konzept vor und erhielten prompt einen Förderbescheid über 570.000 Euro vom Bundesministerium für Verkehr. Mit diesem Geld soll ein gemeinsamer Masterplan erstellt werden.