Medizinisches Versorgungszentrum in Lindenfels eingeweiht

In zentraler Lage arbeitet hier künftig ein Team aus vier Ärzten, sowie drei Medizinische Fachangestellte. In der Vergangenheit war das Versorgungszentrum dem Lindenfelser Luisenkrankenhaus angegliedert. Trotz heftiger Proteste hatte das Krankenhaus am 31. Juli 2016 schließen müssen. Der südhessische Klinikverbund hatte als Träger Insolvenz anmelden müssen – neue Investoren fanden sich nicht. Das Überleben des Medizinischen Versorgungszentrums sicherte die Übernahme durch das Kreiskrankenhaus Bergstraße, das unter dem Dach des Universitätsklinikums Heidelberg arbeitet.