Verletzte bei Brand in einem Ludwigshafener Wohnheim

Bei einem Feuer in einem Heim für betreutes Wohnen wurden in der Nacht fünf Menschen leicht verletzt. Laut Feuerwehr brach der Brand im Keller des mehrstöckigen Hauses an verschiedenen Stellen aus. Vier Bewohner kamen mit dem Verdacht auf Rauchvergiftung in Krankenhäuser. Eine 67-Jährige zog sich eine Knöchelverletzung zu. Die Polizei schließt  Brandstiftung als Ursache nicht aus. Bereits in der Nacht zum Sonntag brannte es schon einmal im Keller des Gebäudes.