Metaller machen mobil: Tausende Streikteilnehmer verleihen Forderungen Nachdruck

Die Tarifverhandlungen in der Metall- und Elektroindustrie sind in vollem Gange, heute trafen sich Arbeitgeber und Gewerkschaft zur vierten Verhandlungsrunde in Böblingen. Sie wurde erneut von zahlreichen Warnstreiks in der Region begleitet. Sie machen seit Anfang Januar in vielen Protestkundgebungen ihrem Ärger Luft, dass bei den Verhandlungen noch kein Durchbruch erzielt werden konnte. Zur größten Kundgebung marschierten am Mittag rund 4000 Metaller auf den Mannheimer Marktplatz. Die Stimmung war aufgeheizt.