Mömax macht dicht: Schlechte Zeiten für die Mannheimer Innenstadt

Die breite Straße in Mannheim entwickelt sich mehr und mehr zur toten Meile.
Seit gestern steht fest: Das Möbelhaus Mömax macht zu, Ende März ist Schicht im Schacht. Und das noch nicht mal vier Wochen nach der Schließung des Sportartikelhauses Decathlon ein paar Meter weiter.
Nach sechs Jahren stellt das Unternehmen fest, dass das Konzept eines Möbelmarktes im Stadtzentrum gescheitert ist. Das Umfeld sei zu schwierig, heißt es.