Neues aus dem REM: Die „Schatzkammer“

Im Januar 2007 wurde das Mannheimer Zeughaus wiedereröffnet – zum 400. Geburtstag der Stadt. Die Neukonzeption der Sammlung und die Sanierung kosteten damals gut 17 Millionen Euro. Seither waren an den REM gefeierte Sonderausstellungen zu Gast, doch auch an dauerhaften Präsentationen nagt der Zahn der Zeit. Jetzt haben sich die Ausstellungsmacher die „Schatzkammer“ vorgenommen – Katja Syri zeigt, was die Besucher in der Neupräsentation erwartet. (05.07.2012)