Mutterstadt: Tödlicher Unfall auf der A61

Laut Polizei übersah heute Vormittag ein Lastwagenfahrer ein Stauende und fuhr ungebremst auf einen weiteren LKW auf. Der 32-jährige wurde im Führerhaus eingeklemmt, er starb noch an der Unfallstelle. Insgesamt wurden durch den Aufprall vier Lastwagen ineinander geschoben. Ein weiterer Fahrer erlitt leichtere Verletzungen. Im Einsatz waren neben der Berufsfeuerwehr auch ein Rettungshubschrauber sowie zahlreiche Rettungskräfte. Die A 61 war in Richtung Koblenz für mehrere Stunden voll gesperrt. Es kam zu massiven Verkehrsbehinderungen. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf 250 000 Euro.