Neckargemünd: Defekter Wäschetrockner löst Großeinsatz aus

Im SRH Berufsbildungswerk in Neckargemünd kam es am Morgen zu einem Brand mit starker Rauchentwicklung. 200 Schüler mussten das Gebäude vorübergehend verlassen. Laut Polizei hatte sich ein Wäschetrockner entzündet. Ein Feuerwehrmann erlitt bei den Löscharbeiten leichte Verletzungen. Da das Ausmaß des Feuers zunächst unklar war, waren Feuerwehr und Rettungsdienste mit einem Großaufgebot vor Ort. Zunächst war von 15 Verletzten die Rede gewesen. Tatsächlich aber wurden weder Mitarbeiter noch Schüler des Berufsbildungswerks verletzt.